1481918188_e11de82273

Die geheimen Höhlen der Grafen Bégouën

http://i2.wp.com/farm2.static.flickr.com/1004/1481978101_9d5ae1a8ae.jpg?resize=400%2C225
Graf Bégouen mit einem 14.000 Jahre alten Fundstück

Mittwoch, den 03.06.2009 Erstausstrahlung

20:15 Uhr auf 3sat, 45 Min.

Versteckt in den französischen Pyrenäen liegen die Höhlen der Grafen Bégouën. Vor rund 14.000 Jahren von Steinzeitmenschen bewohnt, blieben sie bis heute weitgehend unangetastet. Nun wacht der eiserne Graf Robert Bégouën darüber, dass kein Tourist und kein Wissenschaftler den Höhlen Schaden zufügt. – 3sat durfte erstmals und exklusiv Filmaufnahmen aus dem Innern der Höhlen machen.

In Frankreich befinden sich schätzungsweise 90 % der prähistorischen Kunstschätze
In Frankreich befinden sich schätzungsweise 90 % der prähistorischen Kunstschätze

Tief im Innern der französischen Pyrenäen haben Menschen vor 14.000 Jahren beeindruckende Kunstwerke geschaffen. Weite Teile davon sind bis heute erhalten, doch bislang hatte kaum jemand die Möglichkeit, die einzigartigen Artefakte der französischen Höhlen zu bestaunen. Denn die Höhlen sind seit Generationen im Besitz der Familie Bégouën. Das Familienoberhaupt Robert Bégouën wehrt sich – wie auch schon sein Vater und Großvater – strikt gegen jegliche touristische Nutzung und jede noch so kleine Veränderung. In Frankreich leben ganze Regionen vom Höhlentourismus. Doch viele Höhlen haben die Besuchermassen nicht verkraftet. Lascaux etwa, die „Sixtinische Kapelle der Steinzeit“ mit ihren Stieren, Pferden und Hirschen, musste bereits 1963 wegen Schimmel- und Algenbefall weitgehend geschlossen werden. Auch Forschung kann gelegentlich Zerstörung bedeuten: Wo eine archäologische Ausgrabung stattfindet, werden Informationen gewonnen und gleichzeitig vernichtet. So setzt der Graf von Bégouën alles daran, damit seinen Höhlen dieses Schicksal nicht widerfährt.

Die Bison d´argil - hier eine Kopie - in der Höhle steht das Original - auch noch nach 14.000 Jahren
Die Bison d´argil – hier eine Kopie – in der Höhle steht das Original – auch noch nach 14.000 Jahren

3sat konnte trotzdem – erstmalig und exklusiv – Filmaufnahmen in einer Höhle der Familie Bégouën durchführen. Die Dokumentation von John A. Kantara zeigt beeindruckende Bilder aus den Höhlen nahe des Flüsschens Volp und den Grafen Bégouën bei seinem Kampf um die Erhaltung der Höhlen. Die Dokumentation zeigt aber auch andere, zum Teil beschädigte Höhlen – ein Weltkulturerbe, das erkennbar in Gefahr ist.

0 comments on “Die geheimen Höhlen der Grafen BégouënAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.