Barack Obama und Rassismus…

Nun, eine Chance auf den Einzug in das Weiße Haus habe ich Barack Obama nie gegeben. Ein schwarzer Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika? You´re crazy, man? Der Mann ist eigentlich zu gut, um wirklich wahr zu sein. Dann habe ich mir ein paar Vorwahlen angeschaut, Iowa schon vergessen? Und Hillary ist schließlich auch noch von der Partie. Jeder ahnt, die Clintons sind wirklich formidable Wahlkämpfer etc. Und dann: Welch beeindruckende Präsentation einer lebendigen Demokratie. Keine Spur der teutonischen Politikverdrossenheit – echte Probleme werden kontrovers bis brutal offen diskutiert – jeder kann zuschauen, oder sich beteiligen. Schon die US-Vorwahlen sind allemal spannender als das, was uns 2009 in Deutschland bei der Wahl erwartet… Und dann gewinnt er Kerl auch noch 12 Vorwahlen nacheinander! Was ist bloß los mit Amerika? Und was ist mit meinen Vorurteilen? Eine Antwort hat Obama vor ein paar Tagen gegeben… Aber seht selbst….<object width=“425″ height=“355″><param name=“movie“ value=“http://www.youtube.com/v/pWe7wTVbLUU&hl=en“></param><param name=“wmode“ value=“transparent“></param><embed src=“http://www.youtube.com/v/pWe7wTVbLUU&hl=en“ type=“application/x-shockwave-flash“ wmode=“transparent“ width=“425″ height=“355″></embed></object> Wer so eine Rede sieht, muss einfach daran glauben, einem zukünftigen Präsidenten der USA zuzuhören, oder?

1 comment on “Barack Obama und Rassismus…Add yours →

  1. Barack Obama’s book, „The Audacity of Hope,“ features a appealing title. It has a taste of bravery mixed confidently. You’ll find nothing Pollyanna about it. I might not exactly support every little thing he says, but he’s our president, and for me, he inspires confidence. That will do more for any nation than any amount of backroom deals. Hope gives us energy, and energy sustains us through trying times. Boy, we’ve had them. I’m from West Texas, and I did not vote for Bush. When McCain ran against Obama, I used to be a citizen of Arizona, but I gave audacious hope a chance. The fight for progress and laying the foundations of prosperity will not be over. I have come across the quips of those that don’t think Obama is capable of it. But step back a moment. Would anyone have most of us fail simply to tarnish the star of an incumbent for whom they didn’t vote? Keeping our priorities straight, let’s work together with this president and build our future.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.